Signale verschiedener Klangquellen

Die zwölf Saitenpaare der Syntharp werden elektromagnetisch in Schwingung versetzt. Die Eingangssignale, welche die Saiten in Schwingung versetzen, können sowohl von Datenträgern als auch von verschiedensten Live-Instrumenten stammen. Ein USB-2-Interface erlaubt, über zwölf Audiokanäle in die Obertonspektren der Saiten einzuwirken. Ausserdem ermöglicht eine MIDI-Steuerung sowohl die separate als auch die synchrone Kontrolle der Dämpfelemente. Dies eröffnet eine Fülle musikalischer Möglichkeiten um Syntharp ab Playback oder live zu spielen.

 

Sound und Moods aus der Syntharp Audiothek

Eine grosse Auswahl an Sounds und Moods für den Playback-Modus hält unsere Syntharp-Audiothek für Sie bereit. Sie sind speziell optimiert für die Möglichkeiten der Syntharp und bringen das volle Klangspektrum zur Geltung. Dabei stehen verschiedene Stile, Musikrichtungen und Moods zur Wahl.

Verschiedenste Instrumente als Klangquelle

Um Syntharp live zu spielen, können Sie diverse Instrumente zur Eingabe verwenden. Verbunden über ein USB-2-Interface werden die Signale übertragen. So kann fast jedes Instrument zur Klangquelle von Syntharp werden.