Im Einklang mit dem Raum

Syntharp lässt enge Bindungen zwischen Mensch, Musik und Raum entstehen. Wie viele Klangkörper dafür nötig sind, hängt von der Grösse der Räumlichkeiten und Ihren ästhetischen und musikalischen Ansprüchen ab. Weil räumliches Hören mindestens zwei Schallquellen erfordert, ist das Klangempfinden ab einem Paar deutlich intensiver. Aber auch eine einzelne Syntharp ermöglicht einen faszinierenden Musikgenuss, den Sie so noch nie erlebt haben.

Anzahl Klangkörper

„Die Syntharp kann als einzelnes Instrument gespielt und bespielt werden. Der Einsatz mehrerer Instrumente, vorzugsweise eines Paars, erweitert die Perspektiven. Während schon eine Syntharp orchestrale Klänge erschliesst, wird erst durch eine zweite Syntharp die Positionierung ihrer einzelnen Stimmen im Raum wirksam.“

Arion Pascal, Erfinder der Syntharp



Wie viele Klangkörper sind optimal?

1 Syntharp: Raumgrössen bis ca. 60 m²
2 Syntharp: Raumgrössen bis ca. 100 m², räumliches Hören
3 und mehr: Raumgrössen ab ca. 120 m², räumliches Hören